EINE TÜTE GÜTE – Karlsruher Kirchen sammeln Lebensmittel für die Tafel

Die Aktion „Eine Tüte Güte“ der Durlacher Tafel war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Die Kirchen der Durlacher Ökumene, sowie einige Freikirchen in Karlsruhe sammelten zu Erntedank wieder für die Tafel. Gefragt waren vor allem Lebensmittel, wie Olivenöl, Nudeln, Reis und Kaffee.

Die Durlacher Tafel versorgt Woche für Woche über 900 Menschen mit Lebensmitteln und Kleidern und erfüllt somit einen wichtigen sozialen Auftrag in der Gesellschaft. Mit den Spenden aus der Aktion „Eine Tüte Güte“ können die Tafelkunden so auch mit lang haltbaren Grundnahrungsmitteln versorgt werden, die sonst in der Tafel Mangelware sind.

„Es ist schön gemeinsam mit den Kirchen unserer Stadt gerade zu Erntedank ein Zeichen zu setzen und füreinander da zu sein. Wir sind dankbar, dass viele Kirchen mitgemacht haben.“ so das Fazit von Pastor Graziano Gangi, Vorsitzender der Durlacher Tafel.

Die Durlacher Tafel bedankt sich herzlich für die vielen Unterstützer aus den Kirchengemeinden der AGAPE-Gemeinde, Alive Church, Christ Gospel City, Christliches Zentrum Karlsruhe, Fabrik 88, ICF, St. Peter und Paul, Trinitatis Gemeinde, Mennonitengemeinde Thomashof, Missionswerk, evangelische Kirche Söllingen und dem Luther-Kindergarten Durlach.